MEG Estrich ist Ihr

zuverlässiger Partner in der Region Trier.

Wir sind Ihr Fachbetrieb für Schwimm-, Fließ, Verbund- und Industrieestriche sowie für Estrichbeschichtungen mit bestem Know-How seit 1982.

Zusammen stark.

Gegründet 1982 von Helmut Spieles in Longuich-Kirsch, profitieren Sie von der fast 40 Jährigen Branchenerfahrung im Bereich Estrich.

Wir stehen mit kompetenter Beratung, Qualität und Zuverlässigkeit an Ihrer Seite. In der Großregion Trier und Luxemburg profitieren seit mehreren Jahren private und gewerbliche Auftraggeber von unserer Arbeit.

Viele Leistungen.

Estrich-Verarbeitung aus erster Hand:
Unsere Leistungen umfassen verschiedene Gebiete für den Estrich Einsatz.

Unsere Leistungen

Schwimmender-Zementestrich

Gerade zur Verbesserung der Wärme- und Trittschalldämmung dient schwimmender Zementestrich. Durch die herausragende Konstruktion der schwimmenden Estrichplatte ist sie horizontal und vertikal beweglich.

Um jegliche Wärme- oder Schallbrücken zu vermeiden, darf schwimmender Zementestrich keinen unmittelbaren Kontakt zu anderen Bauteilen aufweisen. Ein elastischer Randstreifen, auch Dehnfuge genannt, verhindert hier die Berührung mit umgebenden Wänden.

Verbundestrich

Soll der Boden hohe mechanische Belastungen aushalten und keine besonderen Anforderungen gegenüber dem Schall- und Wärmeschutz erfüllt werden, bieten sich Verbundestriche an. Durch die vollflächige und feste Verbundenheit mit dem Untergrund bieten sie eine robuste und solide Basis.
Dieser kann als Nutzestrich auch ohne Belag genutzt werden, grundsätzlich ist eine Belegung allerdings möglich.

Industrieestrich

Auch als Nutzestriche bezeichnet, sind unmittelbar genutze Industrieestriche starken mechanischen und dynamischen Beanspruchungen ausgesetzt.
Je nach Branche zählen dazu vor allem Fahrverkehr, aggressive Chemikalien, Temperaturschwankungen sowie Druckbelastungen.
Ein Merkmal der Industrieetriche ist daher die hohe Abrieb-, Stand- und Verschleißfestigkeit.

Fließestrich

Wie schon der Name sagt, ist Fließestrich zur Zeit der Verarbeitung so flüssig das dieser selbstständig in jeden Winkel fließt. Der Estrichleger verteilt den zu verarbeitetenden Estrich gleichmäßig per Gießschlauch, wobei sich dieser durch die Wirkung der Schwerkraft automatisch auf eine einheitliche Bodenhöhe auspegelt. Diese Eigenschaft bezeichnet man als selbstnivellierend.

Anhydridestrich

Anhydritestriche werden im Wohnungsbau und für Büroflächen im Verbund verlegt. Gerade für Fußbodenheizungen oder auf Dämmschicht wird diese Estrich Verbindung eingesetzt. Die Arbeitstechniken und Zuschläge gleichen der, der Zementestriche, lediglich das Bindemittel ist in diesem Fall Anhydritbinder.
Schwind- und Spannungsärmer als Zementestrich bietet diese Estrich-Verbindung mehrere Vorteile.

Beschichtungen

Als leistungsfähige Beschichtungen gelten Produkte auf der Basis von Epoxidharz, die durch einfaches aufstreichen samtig glänzend wirken und sehr stabil aushärten.

Einsatz finden Beschichtungen beim Garagenbau oder in Kellerräumen. Nach ca. 4 wöchiger Trocknungsphase kann die Beschichtung aufgetragen werden. Je nach Geschmack ist es möglich eine transparente oder farbige Epoxidharzbeschichtung aufzutragen.

Feuchtigkeitsisolierung

Die Angriffsfähigkeit von Feuchtigkeit ist allseits bekannt und verursacht Schimmel und die damit verbundenen Gesundheitsrisiken. Zudem kann es über Jahre hinweg vorkommen, dass das bestehende Mauerwerk stark an Stabilität einbüßt.
Zu diesem Zweck gibt es verschiedene Möglichkeiten: Die Wahl zwischen Abdichtungsfolien, Abdichtungsbahnen und Abdichtungsmassen erleichtern wir Ihnen mit unserer Beratung und Erfahrung.
Im Gegensatz zu Neubauten ist dieser Arbeitsgang bei älteren Gebäuden oft schwieriger jedoch nicht unmöglich.
Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne welche Maßnahmen ergriffen werden können und beraten Sie, wie Ihr Haus besser gegen Feuchtigkeit geschützt werden kann.

Wärme- und Trittschalldämmung

Durch eine besondere Verlegung des Estrichs, ist es möglich Wärme- und Schallbrücken zu meiden und somit ein angenehmes und kostengünstiges Wohnerlebnis zu schaffen. Durch die Verlegung des Estriches auf Dämmschicht wird verhindert, dass etwaige Brücken unterbunden werden.
Gemeinsam erarbeiten wir mit Ihnen das passende Konzept zur richtigen Wärme- und Trittschalldämmung.

Leichtbetonestrich

Gerade zum Höhenausgleich und als Dämmmaterial bietet sich Leichtbetonestrich an. Durch verschiedene Zusätze, ist diese Estrichform leichter und erheblich günstiger als ein reiner Estrich.
Mischt man Leichtbetonestrich mit den gängigsten Zusatzkomponenten wie EPS Styropor Recycling, Mineralstoffen und oder Schnellhärter, ist dieser nicht in der Lage Punktlasten zerstörungsfrei auszuhalten. Will man die Fläche begehbar machen, muss dieser im Anschluss mit einer Druckverteilschicht überdeckt werden.

Schnell-Zementestrich

Gerade bei Zeitdruck und einer schnellen Umsetzung eines Bauvorhabens kann durch Beimischung von Schnellhärtern in nur kurzer Zeit ein solides Ergebnis erzielt werden.
Als Schnell-Zementestrich (SZE) bezeichnet man eine besondere Mischung eines beschleunigt abbindenden und trockenden Estrichs.
Dieser ist schon nach 24 Stunden ausgehärtet und begehbar, sowie nach ca. 4 Tagen belegbar, wobei auf die Restfeuchte geachtet werden muss.
Je nach Zusatz kann der Estrich sogar noch schneller trocken, begeh und belgbar gemacht werden.

Drainageestrich

Bei Bodenaufbauten mit hoher Feuchtigkeitseinwirkung wie bei Terrassen und Balkonen, kommt Drainageestrich zum Einsatz.
Durch die Verbindung von Körnung, Binder und Wasser ensteht eine typisch körnige, feste aber dennoch sehr leichte Struktur des Untergrundes.
Durch eine schnelle Trocknungsphase ist der Estrich schon nach einem Tag begehbar und nach sieben Tagen verfliesbar.
Durch die körnige Zellstruktur ist diese Estrichform wasserdurchlässig, frostbeständig sowie verrottungsfest.

Rüttelböden

Müssen großflächig Fliesen verlegt werden, und keine besondere Optik wie kreisförmige Dekore, Fugenschnitte oder ähnliches erzielt werden, können Rüttelböden ihren Einsatz finden, bei denen Fliesen durch ein Rüttelverfahren direkt in den Estrich gelegt werden.
Durch die Verlegung im Verband besitzen Rüttelböden eine hohe Scherfestigkeit und werden vorzugsweise in KFZ-Werkstätten, Feuer- und Rettungswachen, Werk- und Produktionshallen oder ähnlichen großen Nutzhallen verwendet.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Kontaktieren Sie uns.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Paulinusgasse 1
D-54340 Longuich-Kirsch

Tel. +49 (0) 65 02 – 36 70
Fax +49 (0) 65 02 – 73 06

info@meg-estrich.de


Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.